Baumwolltaschen

Baumwolltaschen - der effektive Werbeartikel

Die Entwicklung der bedruckten Baumwolltaschen zum Werbeartikel - wie alles begann

Ende der 70iger Jahre tauchten die ersten Taschen aus Baumwolle in den deutschen Innenstädten auf. Niemand sprach damals von bedruckten Baumwolltaschen und als Träger von Werbebotschaften einer Vielzahl von Unternehmen war diese Tasche weit entfernt. Es war einfach die "Jutetasche" und wer sie kaufte, wollte symbolisieren, dass er seinen Lebensstil ändern und sich engagieren wollte im Kampf gegen die Ungerechtigkeiten in der Dritten Welt. Im Laufe der Jahre hat sich das Image der Baumwolltaschen aber wesentlich geändert.

Druckbeispiel für bedruckte Baumwolltaschen

Bedruckte Baumwolltaschen als Träger individueller Werbebotschaften

Die bedruckten Baumwolltaschen - eines der klassischen Werbemittel, gewinnt mit zunehmender Entwicklung der Drucktechnik für textile Bedruckstoffe immer mehr an Bedeutung. Wurden früher in der Mehrzahl Strichdruckmotive für die bedruckten Baumwolltaschen verwendet, steigen die Anforderungen an die textile Drucktechnik immer weiter. Die Druckmotive werden immer komplizierter und komplexer.
Bedruckte Baumwolltaschen mit Vollton-Rastermotiven, bei Bedarf ergänzt durch Sonderfarben, komplexe Digitaldrucke oder hochwertige Motive in Fotoqualität im Transferdruck sind keine Seltenheit mehr. Immer mehr Unternehmen nutzen die bedruckten Baumwolltaschen als Medium um mit dessen Hilfe die Werbebotschaft zur entsprechenden Zielgruppe zu übermitteln. Genutzt werden können die bedruckten Baumwolltaschen dabei sowohl zur Imagewerbung als auch zur Informationsübermittlung, wie die nachfolgenden Druckbeispiele zeigen.

Druckbeispiel für bedruckte Baumwolltaschen

Zur Übermittlung von Werbebotschaften können zwar unterschiedliche Verpackungsmaterialien verwendet werden:

Die bedruckten Baumwolltaschen haben als Werbemittel aber zwei wesentliche Vorteile:
Aus ökologischen Gesichtspunkten (heute ist fast alles modern, was öko ist) wird die Bedeutung der Baumwolltasche zunehmen.
Gegenüber allen anderen o.g. Verpackungsmaterialien haben die bedruckten Baumwolltaschen die höchste Wiederverwendbarkeit. Die Folientragetasche wird nach häufigem Gebrauch unansehnlich und wird in den meisten Fällen als Mülltüte verwendet oder weggeworfen. Die Verpackungsmittel aus Papier enden ebenfalls meist im Papierkorb.

Im Gegensatz dazu kann die bedruckte Baumwolltasche gewaschen und wiederverwendet werden. Das Waschen wird vom Verwender natürlich nur vorgenommen, wenn er aus ökologischen Gesichtspunkten die Baumwolltaschen wiederverwenden möchte oder wenn das Motiv auf den bedruckten Baumwolltaschen sehr hochwertig ist und er sich mit diesem identifiziert.
Entscheidend dabei ist aber, dass der Verbraucher in ständigem Kontakt mit der Werbebotschaft steht, da die bedruckte Baumwolltasche in seinem Haushalt verbleibt.

Die Werbewirkung von bedruckten Baumwolltaschen

Beim Einsatz von bedruckten Baumwolltaschen entsteht zwischen dem Träger und dem Werbemedium ein Werbeträgerkontakt. Dieser Kontakt wird durch die Produktgestaltung (Material, Farbe, Größe, Henkellänge usw.) hervorgerufen. Ist die beduckte Baumwolltasche unangenehm zu tragen, weil sie z.B. kratzt, der Stoff reißt oder die Henkel nicht halten, kommen die bedruckten Baumwolltaschen nicht wieder zum Einsatz. Da die bedruckte Baumwolltasche zwangsläufig in die Hand genommen werden muß, kann sich der Nutzer dem Entschlüsseln der Werbebotschaft nicht entziehen.

Druckbeispiel für bedruckte Baumwolltaschen schwarz

Visuell wird der Träger von der Art des Druckmotives auf der Baumwolltasche beeinflusst. Es ist davon auszugehen, dass die Verwender der bedruckten Baumwolltaschen je nach Motivart entscheiden, ob die Baumwolltaschen nur einmal oder mehrmals verwendet werden. Bei einer mehrmaligen Verwendung der Baumwolltaschen kommt natürlich auch die Wirkung der Werbebotschaft öfter zum Einsatz. Aufgrund der Größe der Werbefläche (bei Baumwolltaschen in der Größe 38x42 cm beträgt sie 30x30cm) eignen sich die bedruckten Baumwolltaschen im Gegensatz zu anderen Werbemitteln wie z. B. Schlüsselbänder, Tassen, Kulis usw. nicht nur zum Aufdruck eines Firmenlogos, sondern auch zur Übermittlung von komplexen Werbebotschaften. Wichtig ist in diesem Zusammenhang aber auch der visuelle Eindruck anderer Personen, die nicht nur den Nutzer sondern auch die Werbebotschaft der bedruckten Baumwolltasche im Alltag wahrnehmen.

Außerdem entstehen noch Berührungs- und Sichtkontakte bei der weiteren Verwendung von bedruckten Baumwolltaschen (auspacken der Ware, zusammenfalten, weglegen, waschen, bügeln der bedruckten Baumwolltasche).

Zusammenfassung - Baumwolltaschen als Werbeartikel

Aufgrund der o.g. Faktoren kann zusammenfassend festgestellt werden, dass die bedruckten Baumwolltaschen eine so hohe Kontaktqualität besitzen, wie kein anderes Werbemittel.

Weitere und ausführlichere Informationen finden Sie bei GERULUS.

Nutzen Sie einen Werbeartikel, der aufgrund seiner Gestaltung und seiner Eigenschaften eine sehr hohe Kontaktdosis für Ihre Werbebotschaft besitzt – bedruckte Baumwolltaschen